Gesundheitsförderung und Prävention §20 SGB

Innerbetriebliche Gesundheitsförderliche Programme:

  • Wir bieten Interventionen/ Einsätze gemäß des § 20 SGB V - Prävention und Selbsthilfe
  • Einsätze im jeweiligen Setting Einsatz
  • Einsätze außerhalb des Setting Ansatzes
  • Antistressberatung mit Tieren für Arbeitnehmer im Sinne des §65a/b SGB V

 

Setting Ansatz (§20 Abs. 1 SGB V)

Wie bieten Beratung und Interventionen mit Tieren in Ihrem unmittelbaren Lebensumfeld an, um Motivation für gesundheitsförderliche Veränderungen zu aktivieren. Es gäbe auch die Möglichkeit, das Setting auf unserem Hof Terhürne stattfinden zu lassen.

Ziele:

  • Psychosomatische Stress - Bewältigungs- Perspektive ( multimodales Stressmanagement)
  • Burn - Out Prophylaxe durch Einklang mit Natur und Tier
  • Ausgleich von Stressoren
  • Entschleunigung aus dem beruflichen Alltag
  • Eintritt einer beruhigenden Wirkung durch die Arbeit mit Tieren(Cortisolspiegel sinkt, Endorphine + Oxytocin werden freigesetzt (Beetz et al.,2012))
  • Eintritt einer körperlichen und psychischen Entspannung
  • Aktivierung der Mobilität
  • Motilität mit Hilfe der Tiere
  • Regulierung des Muskeltonus und der Vitalzeichen

 

Sie möchten das Programm ihren Mitarbeitern zur Verfügung stellen?

Klicken Sie hier

Wir machen ihnen gerne ein Angebot für einen Schnupperkurs