Das menschliche Team

Bianca Terhürne*19.02.1974

Beruf / Qualifikationen:

  • Examinierte Krankenschwester
  • Fachkrankenschwester für Allgemeine Psychiatrie
  • Praxisanleitung
  • Pflegesachverständige
  • Fachkraft für Leitungsaufgaben im mittleren Management (Stationsleitung)
  • Fortbildung in der DBT 1 - 3
  • International anerkannte Fachkraft für Tiergestützte Intervention (Therapie, Pädagogik und Aktivität) versch. Fortbildungen in Gesprächsführung und Gruppenleitung

Tiergestützte Interventionen:

  • Eseltherapie seit 2005 im Alexianer Krankenhaus in Münster
  • Gründung der Eseltherapie Terhürne - freiberuflich / nebenberuflich
  • Therapie mit Hündin Leila seit 2011 im Alexianer Krankenhaus Münster
  • seit 2012 (Jan.) tätig als Leitung der Tiergestützten Therapie in der Kinder und Jugendpsychiatrie Hamm - LWL und als Leitung der Tiergestützten Therapie in der Christophorus Klinik Münster (Forensik / Maßregel Vollzug)
  • Seit 2013 tätig in verschiedenen Seniorenheimen im Ruhrgebiet und im Münsterland
  • Seit 2014 Anerkennung durch die Bezirksregierung Düsseldorf - Betreuungsangebot für Pflegebedürftige laut HBPfVO
  • Seit 2015 Elternschule der Stadt Hamm
  • Seit 2015 Geschäftsführerin der Eseltherapie Terhürne UG

Mitglied:

  • Berufsverband Tiergestützte Intervention
  • Esel und Mulifreunde e.V. ( Regelmässige Teilnahme am Eseltreffen)
  • Esel und Muli Nothilfe ( ein Muli wurde aus der Nothilfe übernommen)
  • Elternschule Hamm
  • Netzwerk Demenz Hamm aktuell Sprecherin
  • Gesundheit und Leben Hamm
  • HIG 
  • u.v.m.

Alois Terhürne 

Gesellschafter und Angestellter der Eseltherapie Terhürne UG

* 23.06.1963

  • Sachkundenachweise für die Tiere nach §11 Tierschutzgesetz
  • Gartentherapeut
  • Garten und Landschaftsbauer
  • Leitet den Bereich "Natur"
  • arbeitet aber auch im Bereich : Tiergestützte Intervention

 

 FÖJ - Stelle

Wir sind eine durch den LWL Münster genehmigte Stelle für Jugendliche / Junge Erwachsene die das Freiwillige ökologische Jahr absolvieren wollen. Die Föj'ler haben bei uns viel Kontakt zu den Tieren, sind für das Stallmanagement und als Unterstützung in der Tierpflege und Vorbereitung für dir Einsätze zuständig. Sie sorgen für ein sauberes Umfeld. Gemeinsam mit uns tragen wir die Verantwortung für ca. 100 Tiere.

Wir nehmen jährlich 2 FÖJler

Ansprechpartner: Alois Terhürne

 

  •  

 

 

 

Praktikanten

  • Praktikanten aus verschiedenen Berufsgruppen
  • begleiten und lernen die Arbeit kennen
  • Praktika ab 3 Wochen möglich
  • Keine Praktikanten unter 18 J.

 

 

Wir nehmen regelmäßig an Regionaltreffen des Berufsverband Tiergestützte Intervention NRW teil. Des Weiteren werden regelmäßig Seminare / Kongresse und Fortbildungen im Bereich Mensch z.B. Demenz u.ä. und im Bereichen rund um das Tier bzw. Tiergestützte Intervention besucht.